Landüberwachung

Landüberwachung

Der Copernicus Dienst zur Überwachung der Landoberfläche stellt Daten über das Festland und die Binnengewässer bereit.

Hier finden Sie unter anderem Datensätze zu Landbedeckung, zu Naturschutz und Biodiversität, zum Wasser- und Strahlungshaushalt, zu Siedlungsstrukturen sowie zu Binnengewässern.

Fachliche Ansprechpartner für den Copernicus Landdienst sind in Deutschland das Öffnet externen Link in neuem FensterBundesamt für Kartographie und Geodäsie und das Öffnet externen Link in neuem FensterUmweltbundesamt.

Portfolio

Das gesamte Portfolio des Landdienstes finden Sie unter Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://land.copernicus.eu/.

Öffnet externen Link in neuem Fenster Globale Verteilung bio-geophysikalischer Variablen mit Fokus auf Vegetation, Wasser- und Energieflüssen, polare Regionen und Hot Spot Kartierungen in Gebieten außerhalb der EU.

Öffnet externen Link in neuem Fenster Die Europaweite Kartierung der Landbedeckung beinhalten unter anderem den Datensatz CORINE Land Cover sowie weitere hochauflösende Zusatzinformationen, z. B. zu Versiegelungsflächen und Wäldern. Zusätzlich werden ein Höhenmodell und Informationen zur Hydrographie (EU-Hydro) angeboten. Die Bereitstellung von phänologischen Informationen ist geplant.

Öffnet externen Link in neuem Fenster Die Regionale und kleinräumige Kartierung der Landbedeckung umfasst hochaufgelöste Daten zu Siedlungsräumen (Urban Atlas), Natura2000 Flächen und Flussgebieten.

Öffnet externen Link in neuem Fenster Referenzdaten werden von allen Copernicus Diensten benötigt. Derzeit finden Sie Datensätze des Projektes LUCAS (Land cover/use statistics), welches von EUROSTAT durchgeführt wird.