A.1 - Landwirtschaft unter Umwelt- und Klimaaspekten

Landwirtschaft unter Umwelt- und Klimaaspekten Angewandte Fernerkundung: Erfassen, Bewerten, Maßnahmen ergreifen

Organisation: Sylvia Grabarse und Rodolfo Gomes da Silva (Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Moderation: Sylvia Grabarse (BLE)

Hintergrund

In der heutigen Zeit, aber auch zukünftig ist eine effiziente sowie nachhaltige Landwirtschaft vor allem im Ackerbau und Grünland, aber auch bei der Tierhaltung wichtig und notwendig. Nur dadurch kann auch nachfolgenden Generationen eine Lebensgrundlage (ohne Klima- und Umweltschäden) geboten werden.

Mithilfe von Fernerkundungsmethoden können unter anderem zeitnah aktuelle Landnutzungsänderungen erfasst und erkannt werden, auf deren Basis dann entsprechende Maßnahmen, wie z.B. Sortenauswahl, Anpassung der Dünge- sowie Pflanzenschutzmittelmenge und/oder Bewässerung entwickelt werden können. Dadurch wird ein ressourcenschonendes und umweltverträgliches Bewirtschaften ermöglicht.

Durch den Einsatz optimierter, satelliten- und/oder sensorgesteuerter agrartechnischer Lösungen (Farm-Management-Systeme) kann auch die Landwirtschaft einen wichtigen Beitrag leisten, die geforderten „Nachhaltigkeitsvorgaben“ zu erreichen und die vorhandenen Ressourcen optimal zu nutzen.

Darüber hinaus ist auch der Schutz und Erhalt der landwirtschaftlichen Produktion durch das frühzeitige Erkennen und Absichern umwelt- oder klimabedingter Produktionsrisikos und Schadensfälle eine wichtige Aufgabe, bei der die Fernerkundung unterstützend eingesetzt werden kann.

Impulsvorträge

Diskussion

Wie kann die Auswertung von Sentinel 1- und/oder Sentinel 2-Daten dazu beitragen,

  • (a) potentielle Ernteerträge zu ermitteln,
  • (b) die landwirtschaftliche Produktion abzusichern,
  • (c) Produktionsrisiken abzuschätzen und
  • (d) den Einsatz von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln in der Landwirtschaft zu optimieren,

um die Nahrungsmittelproduktion abzusichern, die Existenz der landwirtschaftlichen Betriebe zu erhalten und Umweltbelange zu schützen?