Copernicus in der EU

Das Europäische Copernicus Programm

Das Europäische Copernicus Programm erzeugt den wichtigsten Rohstoff unserer Zeit: Information. Es liefert Erdbeobachtungsdaten für den Umweltschutz, zur Klimaüberwachung, zur Einschätzung von Naturkatastrophen und für andere gesellschaftliche Aufgaben.

Copernicus ist ein umfassendes Programm mit einer eigenen Öffnet internen Link im aktuellen FensterSatellitenflotte und beinhaltet Öffnet internen Link im aktuellen FensterIn-situ-Daten und Daten Öffnet internen Link im aktuellen Fensternationaler und kommerzieller Satelliten.

Copernicus ist ein Programm der Europäischen Union. Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) ist mit der technischen Koordination der Weltraumkomponente beauftragt. Die ESA und die Europäische Organisation für die Nutzung Meteorologischer Satelliten (EUMETSAT) sind außerdem mit Betriebsaufgaben der Weltraumkomponente betraut. Dabei betreibt die ESA die Sentinel-1, -2, -3 und -5P Missionen und EUMETSAT übernimmt den Betrieb der Copernicus -Missionen Sentinel-3 (Flugbetrieb, Ozeanprodukte), Sentinel 4 (auf MTG), Sentinel 5 (auf EPS-SG) und Sentinel-6.

Die Sentinel-Daten und Copernicus-Dienste sind für jedermann kostenlos – egal ob für behördliche Anwender, für die Wissenschaft, für kommerzielle Unternehmen, Start-Ups oder gemeinnützige Organisationen und Bürger.

  • Aufbau/Struktur
  • Geschichte
  • Meilensteine der Entwicklung