Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG)

Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG)

Die Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Als solche ist sie das wissenschaftliche Institut des Bundes für Forschung, Begutachtung und Beratung auf den Gebieten Hydrologie, Gewässernutzung, Gewässerbeschaffenheit sowie Ökologie und Gewässerschutz.

Je nach fernerkundlicher Fragestellung sind mehrere Fachbereiche in der BfG an einer Aufgabe beteiligt, wobei das Referat M4 zentraler Ansprechpartner für die Fernerkundung ist. Es unterstützt die Fachkollegen, führt selbst Pilotprojekte durch und entwickelt Methoden und Verfahren. Grundsätzlich sind für die BfG alle Fernerkundungsanwendungen relevant, die die Binnen- und Küstenwässer betreffen. Diese decken ein breites Spektrum ab, welches beispielsweise Geodäsie und Geotopografie, Vegetation, Gewässergüte, Temperatur und hydrologische Modellierung umfasst.

Im Sachgebiet "Fernerkundung" liegt ein weiterer Schwerpunkt beim Einsatz von Fernerkundung zu Überwachung der Meere auf Ölverschmutzungen. Zu diesem Themenfeld beraten wir das BMVI und das Havariekommando.

Weitere Informationen zum Anbieter

Anbietertyp

  • Behörde
  • Forschungseinrichtung

Kategorie

  • Beratung
  • Datenbereitstellung (Flugzeug)
  • Datenbereitstellung (Satellit)
  • Datenbereitstellung (in situ)
  • Datenverarbeitung/Produkterstellung
  • Methodenentwicklung
  • Softwareentwicklung
  • Weiterbildung/Ausbildung

Datengrundlage

  • bodenbasierte Geodaten
  • flugzeugbasierte Daten
  • optische Daten
  • Radardaten
  • andere Satellitendaten

Technik

  • Interferometrie
  • Klassifikation
  • Digitalisierung
  • allgemeine Informationsextraktion
  • Photogrammetrie
  • geodätische Datenverarbeitung

Anwendungsgebiete

  • Böden
  • Fernerkundung (Instrumente)
  • Hydrologie
  • Kartographie
  • Küstengebiete
  • Landnutzung/Landplanung
  • Öldetektion
  • Transport
  • Umwelt

Produktportfolio

  • digitalisierte Karten
  • DTMs (Digital Terrain Models)
  • Fortbildung
  • GIS-Datenbanken/-Produkte
  • Orthophotos
  • orthorektifizierte Satellitenbilder

Projektreferenzen