FLEX

Copyright Thales Alenia Space

FLEX

FLEX steht für Fluorescence Explorer. Mit Hilfe eines abbildenden Spektrometers soll hierbei die von Pflanzen ausgestrahlte Lichtmenge gemessen werden. Anhand dieser Fluoreszenzmessungen können Wissenschaftler den Photosynthesumsatz in Ökosystemen bestimmen. Darauf aufbauend lassen sich Aussagen über die Effizienz der Photosynthese, das Pflanzenwachstum und den Stress, dem die Vegetation ausgesetzt ist, treffen.
Mit dem Erderkundungsprogramm "Lebender Planet" (Living Planet) untersucht die Europäische Weltraumorganisation ESA die globalen Umweltveränderungen. Kernbestandteil des Programms sind Spezialsatelliten, die sogenannten "Earth Explorer", mit denen die ESA einzelne Aspekte von Umwelt, Klima und Beschaffenheit der Erde erforschen will. Weitere Informationen zu den Earth Explorern erhalten Sie hier.