Bundesregierung bewirbt sich mit Bonn um Europäische Wetterbehörde

Bundesregierung bewirbt sich mit Bonn um Europäische Wetterbehörde

Ausschnitt aus dem "Bewerbungsvideo"

Deutschland hat unter der Führung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) den deutschen Antrag eingereicht, den neuen Standort des Europäischen Zentrums für mittelfristige Wettervorhersagen (EZMW) für die EU-Programme in Bonn zu beherbergen.

Mit diesem Antrag möchte Deutschland die hervorragende Arbeit, das große Engagement und die Erfolge des EZMWF bei den EU-Programmen unterstützen und aktiv fördern und in die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedstaaten investieren. Mit der Entscheidung für Bonn erhalten das EZMWF und seine Mitgliedstaaten einen zusätzlichen Standort, der ihren Anforderungen in idealer Weise gerecht wird.

Sehen Sie sich hier einige schlagende Argumente an. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten des BMVI.