Copernicus DIAS-Verträge unterzeichnet

-

Copernicus DIAS-Verträge unterzeichnet

Am Morgen des 14.12.17 wurden die Namen der vier industriellen Anbieter der Copernicus „Data and Information Access Services“ (DIAS) bekannt gegeben. Josef Aschbacher, Direktor für Erdbeobachtungsprogramme bei der ESA, unterzeichnete die vier DIAS-Verträge mit den Industriekonsortien in Anwesenheit von Philippe Brunet, Direktor für Raumfahrtpolitik, Copernicus und Verteidigung bei der der Europäischen Kommission. Während der Unterzeichnungszeremonie erklärte Philippe Brunet dies sei ein wichtiger Meilenstein im Copernicus-Programm. Der Markt für Erdbeobachtungsdienste würde durch die Entwicklung europäischer Informationszugangs- und Cloud-Processing-Dienste auf ein neues Niveau gehoben. Bis zum zweiten Quartal 2018 werden fünf DIAS, darunter auch das von EUMETSAT, ihre Dienste für die Nutzer anbieten. Diese DIAS werden den Zugriff auf Copernicus-Daten und Informationen erheblich erleichtern. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Europäischen Kommission oder der Europäischen Weltraumagentur (ESA)