Copernicus Masters 2017 - Jetzt bewerben! Wettbewerb zur Nutzung von Erdbeobachtungsdaten

Copernicus Masters 2017 - Jetzt bewerben! Wettbewerb zur Nutzung von Erdbeobachtungsdaten

Erdbeobachtungsdaten haben ein großes Potenzial für die Schaffung innovativer Produkte und Dienstleistungen. Unzählige Industrien und öffentliche Einrichtungen profitieren von den Fortschritten des Copernicus-Programms.
Das Anwendungszentrum Oberpfaffenhofen (AZO) hat den Copernicus Masters im Jahr 2011 im Auftrag der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) ins Leben gerufen. Seitdem hat er sich zur führenden Innovations-Plattform für die kommerzielle Nutzung von Erdbeobachtungsdaten entwickelt. Eingebunden in ein internationales Netzwerk spürt der Wettbewerb jährlich neue Geschäftsideen und Trends auf.

In den letzten sechs Jahren wurden aus über 900 eingereichten Geschäftsideen aus fast 60 Ländern, 50 Gewinner ausgewählt. Diese Skizzen bieten einen spannenden Einblick in die Zukunft der Copernicus-Dienstleistungen und bestätigen die wachsende Bedeutung der Erdbeobachtung in nahezu jeder Sphäre unseres täglichen Lebens.

Einige Teilnehmer haben ihre Ideen bereits in marktgerechte Produkte umgesetzt. Die bisherigen Gewinner haben damit die Fähigkeit des Copernicus Masters unter Beweis gestellt, die Entwicklung von Wertschöpfungs-Downstream-Diensten in verschiedenen Dienstleistungsbereichen des Copernicus-Programms zu fördern und das Wirtschaftswachstum - insbesondere in Europa - zu stimulieren.

In diesem Jahr werden die Preise von namhaften Partnern in themenspezifischen Challenges vergeben und umfassen u.a. innovative Anwendungen von Erdbeobachtungsdaten in den Bereichen nachhaltige Entwicklung, Katastrophenmanagement, Energie und Umwelt, Mobilität und Big Data. Die ESA Challenge sieht sogar die Konzeption eines Satelliten vor.

Erstmalig kann man sich zusätzlich auf einen der sechs Challenges der Europäischen Kommission bewerben.

Weitere Infomationen zur Anmeldung, den Wettbewerben und zum Ablauf erhalten Sie auf den Seiten des Copernicus Masters oder in der u. angehängten Pressemitteilung. Die Anmeldung ist vom 1. April bis 30. Juni 2017 geöffnet.

Das Copernicus-Programm

Das europäische Erdbeobachtungsprogamm Copernicus, mit seinen sechs Kerndiensten, den Sentinel Satelliten und die beitragenden Missionen produzieren gigantische Datenmengen. Die offen zugängliche und frei verfügbare Copernicus Datenpolitik fördert und vereinfacht die Kommerzialisierung von Erdbeobachtungsanwendungen. Dank der hohen Überflugrate der Sentinel Satelliten sind aktuelle Informationen jederzeit – für jeden Ort der Welt – verfügbar. Dies stellt vor allem für Startups, kleine- und mittelständische Unternehmen ein ungemein großes Potential dar.