Neues Forschungszentrum für landwirtschaftliche Fernerkundung am JKI

Neues Forschungszentrum für landwirtschaftliche Fernerkundung am JKI

Das Julius-Kühn-Institut (JKI) hat ein Forschungszentrum für Landwirtschaftliche Fernerkundung (FLF) eingerichtet. Damit reagiert es auch auf die wachsende Bedeutung und Potenziale von Fernerkundungsanwendungen in der Landwirtschaft.

Das FLF ist eine institutsübergreifende Einrichtung des JKI. Es wird sowohl das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützen, als auch als Ansprechpartner für fernerkundliche Fragestellungen der Landwirtschaft in- und ausserhalb des JKI dienen. Die Leitung übernimmt Herr Dr. Lilienthal, der auch Mitglied des Copernicus Relay Netzwerkes ist.