Newsletter der Nationalen Fachkoordination für den Copernicus-Dienst Katastrophen- und Krisenmanagement

Newsletter der Nationalen Fachkoordination für den Copernicus-Dienst Katastrophen- und Krisenmanagement

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) informiert in seinem Newsletter  zu den Themen:

  • Im Fokus: Hochwasser – War da was?
    • Fernerkundung im Einsatz – Aktuelle Beispiele
    • Europäische Frühwarnsysteme – Vor die Lage kommen
    • Übungen & Risikoanalysen – Besser vorbereitet sein
  • Forschung und Entwicklung
    • Neue Copernicus EMS Hochwasserkartierung
    • SenSituMon – Hochwasserkarten aus Radardaten
    • Hochwasserschäden mit Geowerkzeugen ermitteln

____________

Sie haben allgemeine Fragen zu den Anwendungsmöglichkeiten der Fernerkundung im Bevölkerungsschutz? Sie benötigen konkrete „Geo-Unterstützung“ bei Krisenstabsübungen, in der Katastrophenvorsorge oder zur Durchführung von Risikoanalysen? Sie haben Interesse an Schulungen? Sie benötigen für Ihre (behördlichen) Aufgaben schnell satellitengestützte Informationen im Krisen- und Ereignisfall? Dann kontaktieren Sie uns vorab, wir stehen Ihnen gerne für weitere Auskünfte zum Anforderungsverfahren zur Verfügung: copernicus.ems[at]bbk.bund.de 

Mehr Informationen zum Katastrophen- und Krisenmanagement Dienst, finden Sie hier.