Nutzerworkshop zu Anwendungen hyperspektraler Fernerkundung für Geologie, Exploration und Boden

Nutzerworkshop zu Anwendungen hyperspektraler Fernerkundung für Geologie, Exploration und Boden

Workshop 18.September 2017 BGR Hannover, Großer Sitzungssaal 10-16 Uhr

Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.
Wir bitten um Anmeldung bis 11.09.2017
Dr. Michaela Frei, michaela.frei@bgr.de, 0511 643 2865.

Hintergrund: Das Angebot an hyperspektraler Fernerkundung wächst stetig und damit auch deren Anwendungsmöglichkeiten. Flugzeuggetragene Systeme werden in vielen Bereichen operationell eingesetzt, satellitengestützte Systeme sind nicht nur in Deutschland in Vorbereitung, sondern werden auch in Europa und international nachgefragt und werden das Anwendungsspektrum der Hyperspektralfernerkundung erheblich erweitern. Für Nutzer stellen sich Fragen der Integration von Fernerkundungsdaten und –diensten mit vorhandenen in-situ Daten und Informationen in bestehende Arbeitsprozesse.

Ziel des gemeinsam von BGR und DLR Raumfahrtmanagement organisierten Workshops ist es, aktuelle Anwendungsmöglichkeiten der hyperspektralen Fernerkundung vorzustellen und zu diskutieren sowie neue Potenziale zu identifizieren. Insbesondere soll dabei über flugzeuggetragene und die in Kürze verfügbaren hyperspektralen Satellitensysteme und daraus ableitbare Datenprodukte informiert werden. Anhand unterschiedlicher Anwendungsszenarien wird der Frage nachgegangen, wie diese mit den bestehenden Daten und Verfahren bestmöglich integriert werden können, um Anwender in ihren Aufgaben zu unterstützen. Aspekte der räumlichen Integration hyperspektraler Analysen von Proben, Bohrkernen und Aufschlüssen mit Flugzeug- und/oder Satellitendaten sowie deren synergetische Verarbeitung und Nutzung sollen dabei berücksichtigt werden. Der Workshop wird Fachvorträge und Diskussionsrunden beinhalten und adressiert interessierte und potentielle Nutzer deutscher Behörden und Verwaltungen sowie aus Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industrie.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem u.a. Flyer.