OpenGeoEdu – der offene Online-Kurs zu offenen Geodaten

OpenGeoEdu – der offene Online-Kurs zu offenen Geodaten

Das Projekt „Offene Daten für Lehre und Forschung in raumbezogenen Studiengängen“ (kurz: OpenGeoEdu) soll das Potenzial der zunehmend verfügbaren offenen Geodaten aufzeigen. Hierfür wird seit Oktober 2018 eine offene eLearning-Umgebung bereitgestellt.

Im Rahmen des vom mFUND geförderten Verbundprojekts OpenGeoEdu zwischen der Universität Rostock, dem Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG), dem Deutschen Biomasseforschungszentrum gGmbH und dem Leibniz-Institut für Ökologische Raumentwicklung werden auf einer gemeinsamen Plattform frei verfügbare Lerneinheiten erstellt, die als Fallbeispiele die Verwendung offener Geodaten beleuchten. So bildet der Copernicus Landüberwachungsdienst zusammen mit Sentinel-Satellitenbildern die wesentliche Basis für die BKG-Einheiten.

Unter www.opengeoedu.de finden interessierte Nutzer das Open Data Portal, in dem offene Geodaten und Portale im deutschsprachigen Raum aufgeführt sind, sowie die frei zugänglichen Vorlesungen und die weiterführenden Tests und Übungsangebote. Die Inhalte werden fortlaufend überarbeitet und ausgebaut.