Sentinel-5P betankt

-

Sentinel-5P betankt

Sentinel-5P ist nun betankt. Das Betanken des Satelliten ist eine besonders heikle Angelegenheit. Hydrazin ist extrem giftig, so dass nur wenige Spezialisten bei dem Vorgang beteiligt sind.

Sentinel-5P, wobei das P für "Precursor", also "Vorläufer", steht, dient als erste Copernicus-Mission der Überwachung unserer Atmosphäre. Er wird Spurengasen wie Stickstoffdioxid, Ozon, Formaldehyd, Schwefeldioxid, Methan, Kohlenmonoxid und Aerosole abbilden, die u.a. bei der Luftreinheit eine wichtige Rolle spielen.

Weitere Informationen zu den Launch Vorbereitungen erhalten Sie auf den Seiten der ESA.