Sentinel-6A ist bereit für den Härtetest

Sentinel-6A ist bereit für den Härtetest

Sentinel-6A hat den nächsten Meilenstein seiner Entwicklung erreicht und wird nun sechs Monate gründlich getestet, um sicherzustellen, dass er den harten Startbedingungen und der rauen Umgebung des Weltraums standhält.

Mit Sentinel-6 werden die jahrzehntelangen Messreihen der Jason-Satelliten zu den Meeresspiegelhöhen aus dem Weltraum fortgesetzt. Ein Set aus hochpräzisen Ortungsinstrumenten, darunter ein Radar-Höhenmesser und ein Mikrowellen-Radiometer, ermöglicht die zentimetergenaue Bestimmung der Meeresoberflächen - ein wichtiger Indikator für den Klimawandel. Sentinel-6 liefert auch Daten zu Windgeschwindigkeiten, Meeresströmungen und Wellen, die u.a. in der Schifffahrt von Bedeutung sind.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der ESA.

©ESA