Space 19+ – Raumfahrt für Europa – Made in Germany

-

Space 19+ – Raumfahrt für Europa – Made in Germany

Am 27. und 28. November 2019 entscheiden im spanischen Sevilla die für Raumfahrt zuständigen Minister und die von den jeweiligen Regierungen entsandten Vertreter der ESA-Mitgliedstaaten über die Zukunft der europäischen Raumfahrt in den nächsten drei bis fünf Jahren. Die deutsche Delegation wird bei der so genannten Ministerratskonferenz, kurz "Space19+", von Thomas Jarzombek (MdB), dem Koordinator der Bundesregierung für die Luft- und Raumfahrt, geleitet. Im Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Bonn laufen die Vorbereitungen für die Konferenz auf Hochtouren. Dr. Walther Pelzer, DLR-Vorstand für das Raumfahrtmanagement, und sein Team sind für die inhaltliche Vorbereitung der deutschen Positionen und Abstimmung mit der Bundesregierung und der ESA zuständig. Mehr..

Weitere Infos finden Sie auf der Seite der ESA: http://blogs.esa.int/space19plus/de/