Verträge für die nächsten Copernicus-Satellitenmissionen unterzeichnet

Verträge für die nächsten Copernicus-Satellitenmissionen unterzeichnet

Die ESA hat vergangene Woche neue Verträge für die nächsten drei geplanten Copernicus-Satelliten unterzeichnet. Gemeinsam mit Partnern aus den ESA-Mitgliedsländern werden Thales Alenia Space in Frankreich und Italien sowie Airbus in Spanien die Missionen CHIME, CIMR und LSTM entwerfen. Mehrere deutsche Unternehmen sind maßgeblich an der Entwicklung der wissenschaftlichen Instrumente beteiligt. Mehr...

©ESA 13/11/2020