Stellen, Ausschreibungen u. Schulungen

Stellen, Ausschreibungen u. Schulungen

Ausschreibungen und Bekanntmachungen

  • Das Europäische Copernicus Netzwerk CoRdiNet, das bavAIRia e.V. seit Oktober 2018 koordiniert, eröffnete im Dezember 2019 eine weitere Ausschreibungsrunde: Unterstützt werden Projektvorschläge zur Förderung einer fortschreitenden Digitalisierung basierend auf Copernicus-Daten und -Diensten, und hierbei vor allem der Zugang neuer Anwendergruppen zu derartigen Daten und Diensten. Themenbereiche in diesem Sinne könnten zum Beispiel künstliche Intelligenz, Internet of Things oder Anwendungen für ältere Mitbürger sein. CoRdiNets finanzielle Unterstützung für diese kleinen Projekte beträgt bis zu 5.000 € pro Projekt. Der Kreis derer, die einen Antrag stellen können, wurde erweitert: Es sind nicht nur mehr Copernicus Relays oder Copernicus Academy Mitglieder förderfähig; Vorschläge zur Zusammenarbeit mit derartigen Institutionen werden allerdings ermutigt. Details zu diesem „Call for Expressions of Interest“ finden Sie unter dem Link auf der Projektseite von CoRdiNet. Bewerbungsschluss ist der 15. Feb. 2020.  Die Evaluierung Ihrer per online-Formular eingehenden „Interessensbekundungen“ erfolgt durch projektfremde, unabhängige Gutachter und wird durch das Nereus-Netzwerk, www.nereus-regions.eu, bei dem Bayern Mitglied ist, koordiniert. Bei Fragen zu dem Call können Sie sich gerne per E-Mail, am besten auf English, an vogel©bavAIRia.net wenden. CoRdiNet, https://cordinet.net wird im Rahmen des Horizont 2020 Programms der EU unter Vertrag 821911 gefördert.
  • Das DLR Raumfahrtmanagement hat im Auftrag des BMVI eine 4. Bekanntmachung zur Förderung von Vorhaben zum Thema „Entwicklung und Implementierungsvorbereitung von Copernicus Diensten für den öffentlichen Bedarf in Deutschland“ veröffentlicht. Ein Schwerpunkt dieser Förderung liegt im Themenspektrum des BMVI. Besonders Anwendungen aus Bereichen, in denen die Verwendung von Copernicus Daten und Diensten bisher noch wenig entwickelt ist, werden begrüßt. Hierzu zählen die Bereiche Verkehr (Straße, Schiene, Seewege und Wasserstraßen). Mögliche Anwendungsfelder können hier Verkehrs- und Infrastrukturmonitoring, Vulnerabilitätsanalysen für Verkehrsnetze, umweltgerechte Verkehrsplanung, Luftqualitätsmonitoring, Gewässermonitoring und
    Energieversorgung sein. Neben dem Themenschwerpunkt Verkehr, steht die Bekanntmachung Projektideen zum Thema Klimawandel/Klimaanpassungsstrategien offen. Hierunter können z.B. stadt- oder regionalplanerische Maßnahmen, agrar- oder forstwirtschaftliche Anpassungsstrategien, und Klimamodellierung fallen, sowie Projekte im Bereich Gesundheit. Die im Rahmen des Vorhabens entwickelten neuen oder deutlich verbesserten Verfahren sollten nachweislich eine Qualitätsverbesserung für die Arbeitsprozesse mit sich bringen. Es handelt sich bei dieser Bekanntmachung um ein zweistufiges Verfahren. Die Einreichungsfrist für die Skizzen endet am 17. Februar 2020. Die Bekanntmachung finden Sie hier oder im elektronischen Bundesanzeiger (Suchbereich: verschiedene Bekanntmachungen; Suchbegriff: Copernicus)

Fernerkundung in Schulen

  • Um die schulische Ausbildung im Bereich Fernerkundung zu unterstützen, wurde das Projekt Fernerkundung in Schulen (FIS) vom Geographischen Institut der Ruhr-Universität Bochum in Kooperation mit dem Geographischen Institut der Universität Bonn ins Leben gerufen. Das Ziel des Projektes besteht in der Integration des Themas Fernerkundung in den Schulunterricht. Über das Lernportal können interaktive Lernmodule sowie Recherche- und Analysetools zum Thema Satellitenfernerkundung für den Schulunterricht abgerufen werden.

  • Das European Space Education Resource Office (ESERO) in Deutschland – angesiedelt an der Ruhr-Universität Bochum – ist ein gemeinsames Projekt der ESA und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler für MINT-Themen zu begeistern. Hierzu gibt es für Themen der Raumfahrt Unterrichtsmaterialien, Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer sowie Schulwettbewerbe und -projekte.

  • ESA KIDS: Weltraum-Themen für Kinder und Lehrer verständlich dargestellt.