C.4 - Mit Fernerkundung den Verkehr gestalten

Mit Fernerkundung den Verkehr gestalten

Organisation

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

Moderation

Dirk Jacke, BMVI

Hintergrund

Mittels Fernerkundungstechnologie und Erdbeobachtungsdaten lassen sich vielfältige Erkenntnisse für den Verkehrssektor erschließen. Im Rahmen der mFUND-Förderinititative des BMVI werden vielfältige datenbezogenen Projekte gefördert, in denen Fernerkundungstechnologie verwendet und zu neuen Anwendungen entwickelt werden.

Impulsvorträge

  • GeoWAM - Mit Fernerkundung die Sicherheit auf Seefahrtstraßen gewährleisten, Herbert Brockmann, Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) 
  • FAST-CAST – Die optimale Schiffsroute durchs Packeis, Dr. Lasse Rabenstein, Drift Noise GmbH und
    Dr. Sven Jacobsen  (DLR)
  • WaCoDiS – Sediment- und Schadstoffeinträge in Fließgewässer mit Copernicus-Diensten bestimmen, Dr. Andreas Müterthies, EFTAS GmbH
  • mFUND-ITP – Mit Fernerkundung den letzten freien LKW-Parkplatz finden, Elisabeth Jarusel, PRISMA solutions Deutschland GmbH

Diskussion

  • Welchen Mehrwert bringen die Projekte für den Verkehr, die Gesellschaft oder die Umwelt?
  • Sind die Projektergebnisse / Fernerkundungsmethoden auf Copernicus übertragbar?

  • Gibt es weiteren Entwicklungsbedarf / Anregungen für die Bundesregierung / Anforderungen an das Copernicus-Programm?

Raum: K1