E.2 - Sicherheit

Erdbeobachtung für die öffentliche Sicherheit und Sicherheitspolitik

Organisation und Moderation: Heinz-Dieter Meier, Bundesministerium des Innern (BMI)

Hintergrund

Für Belange der öffentlichen Sicherheit ist im Copernicus-Programm der Kerndienst „Security Service“ eingerichtet. Im Workshop werden einige Möglichkeiten für Sicherheitsbehördliche Aufgabenwahrnehmung sowie für Sicherheitspolitische Fragestellungen aufgezeigt.

Impulsvorträge

Diskussion

Stichpunkte für Leitfragen:

  • Sind die Sensorsysteme des Copernicus-Raumsegments (Sentinel 1-5) für die Nutzung im Hinblick auf Sicherheitsbehördliche bzw. Sicherheitspolitische Fragestellungen hinreichend geeignet?
  • Welche daraus abzuleitende Anforderungen sind noch nicht erfüllt? Sind soweit notwendig Weiterentwicklungen vorgesehen?
  • Welche Hindernisse bestehen im Hinblick auf eine intensive operationelle Nutzung von Fernerkundungsdaten?
  • Welche Aktivitäten potentieller Nutzer bestehen?
  • Haben potentielle Nutzer die technischen Möglichkeiten der Fernerkundung bereits hinreichend in ihrem Bewußtsein verankert?
  • Haben Sie Anregungen für die nächste Sentinel Generation? Bzw. auch für die Weiterentwicklung der Copernicus-Dienste?
  • Welche Anregungen bestehen für Sentinels Next Generation?
  • Fragen an die Runde des Abschlusspodiums?