Überwachung der Meeresumwelt

Überwachung der Meeresumwelt

Der Copernicus-Dienst zur Überwachung der Meeresumwelt liefert Daten und fertige Produkte zum physikalischen und bio-geochemischen Zustand der Meeresumwelt.

Die Produkte werden aus der bestmöglichen Kombination von Satellitenbeobachtungen, In-situ-Messungen und Modellrechnungen gewonnen.

Auf der Seite marine.copernicus.eu haben Sie Zugang zu globalen Strömungskarten, Produkten zur Verteilung von Chlorophyll, Temperatur, Salz, Sauerstoff und Meereis, Daten der Meeresspiegelhöhe oder zu Vorhersagen von Wellen und Wind.

Mit den Daten und Produkten können Sie eigene Anwendungen zu marinen Aufgaben wie dem Schutz der Meere und Küsten, der Seewege oder des küstennahen Ökosystems entwickeln.

Schnittstellen zu anderen Copernicus-Diensten ergeben sich
z. B. im Küsten- und Ästuarbereich (Binnengewässer & Bundeswasserstraßen), wenn atmosphärische Randbedingungen für marine Vorhersagen oder Re-Analysen benötigt werden (Atmosphären- & Klimadienst), oder wenn im Falle von Sturmfluten mit dem Katastrophen- und Krisenmanagementdienst zusammengearbeitet wird.