Landüberwachung

Landüberwachung

Der Copernicus Dienst zur Überwachung der Landoberfläche stellt Datenprodukte zum Monitoring der Landoberfläche und von Binnengewässern bereit. Die Daten decken verschiedene Anwendungsskalen und zeitliche Auflösungen ab. Sie stellen eine Basis für die Erarbeitung thematischer Karten und Anwendungen dar und unterstützen das Monitoring und die Bewertung von Umweltveränderungen. Den Datenprodukten liegen satellitengestützte Messungen und in-situ Daten zugrunde. Die Aufbereitung erfolgt im Auftrag der europäischen Kommission auf Grundlage europäischer Nutzeranforderungen.

Auf der Seite http://land.copernicus.eu/ haben Sie Zugang zu drei verschiedenen Anwendungsskalen: global, pan-europäisch und lokal. Ergänzend werden sogenannte Referenzdaten angeboten.

  • Global werden Produkte mittlerer räumlicher und hoher zeitlicher Auflösung zur Landbedeckung, Vegetation, Wasser- und Energieflüssen und der Kryosphäre bereitgestellt.
  • Auf Europäischer Ebene werden konsistente Landbedeckungsinformationen (CORINE Land Cover) sowie sogenannte High-Resolution Layer (HRL) – also hochauflösende Produkte, z. B. zur Flächenversiegelung – angeboten.
  • Die lokale Ebene beinhaltet Detailkartierungen zur Landbedeckung und –nutzung in urbanen Siedlungsräumen, Natura 2000-Gebieten sowie entlang europäischer Binnengewässer.
  • Referenzdaten stehen u.a. in Form von aufbereiteten und on-demand verfügbaren Bildmosaiken, punktuellen Landbedeckungsaufnahmen (LUCAS) und Geländemodellen zur Verfügung.