Sentinel-5

Copyright ESA - Pierre Carril

Sentinel-5

Sentinel-5 ist ein Instrument an Bord des meteorologischen Satelliten MetOp-SG zur Messung von Atmosphärengasen weltweit. Spurengase wie Methan, Ozon und Stickstoff, ebenso wie Aerosole, spielen beim Wetter, dem Klimawandel und der Luftreinheit eine wichtige Rolle. Sentinel-5 soll diese komplexen Prozesse in der Erdatmosphäre sichtbar machen. Die Daten sind für die Wissenschaft, für die Wettervorhersage und zur Bestimmung der Luftqualität von Bedeutung.

Sechs unterschiedliche Missionen bilden die Sentinel-Satellitenfamilie. Sentinel -1, -2, -3, -5P und -6 sind eigenständige Satelliten, während Sentinel-4 und -5 spezielle Messinstrumente sind, die auf Satelliten von Eumetsat mitfliegen. Die meisten Sentinel-Missionen bestehen aus mehreren baugleichen Satelliten, von denen jeweils zwei gleichzeitig im Orbit sind, um somit die zeitliche Wiederholrate zu erhöhen. Die Satelliten und Instrumente wurden von der Europäischen Weltraumorganisation ESA als Kernkomponente des Copernicus-Programms entwickelt. Weitere Informationen zum Copernicus Programm erhalten Sie hier